FANDOM


Pinkelpause! ist ein animierter Kurzfilm und die Pilotfolge zur Fernsehserie Willkommen bei den Louds.

Handlung

Lincoln fragt die Zuschauer, ob sie sich je gefragt haben, wie es sei, in einer Großfamilie aufzuwachsen. Daraufhin öffnet er die Tür seines Zimmers und man sieht das Chaos seiner Schwestern auf dem Flur. Er erklärt, dass es in einer großen Familie auch schwer sei, aufs Klo zu gehen, da immer etwas dazwischen komme. Deshalb stellt er den Zuschauern seine "drei Gs für große und kleine Geschäfte" vor:

  1. Geduld
  2. Gelassenheit
  3. Geschick

Mit diesen drei Schritten soll man es, laut ihm, immer ins Badezimmer schaffen. Plötzlich meint Lincoln, dass er bis zur letzten Minute gewartet habe und jetzt dringend aufs Klo müsse.

So verlässt er sein Zimmer und trifft zuerst auf Luna, welche er bittet, mit ihrer Gitarre etwas zu spielen. Danach trifft er auf Lucy, welche ihn fragt, ob er ihr neues Gedicht hören will. Lincoln lehnt allerdings ab und rennt weiter. Er trifft auf Luan, welche ihn bittet an ihrer neuen Blume an ihrem Hemd zu riechen. Lincoln duckt sich, woraufhin das Wasser aus der Blume spritzt. Kurz darauf spritzt das Wasser aus der Blume an Luans Schuh ihm in den Mund. Luan findet dies witzig und geht weiter. Plötzlich fährt Lynn an Lincoln vorbei und kracht kurz danach gegen die Wand. Lola geht an Lincoln vorbei und bittet ihn, Fotos von ihr zu machen. Lincoln meint allerdings, er müsse dringend aufs Klo, woraufhin Lola ihm erklärt, dass sie Mom erzählen würde, dass er wieder in Unterhose Comics auf dem Dach gelesen habe. Lincoln gibt sich geschlagen und macht einige Fotos von Lola, während Lily im Hintergrund an den beiden vorbei geht. Lana kommt hinzu und zeigt Lincoln ihren Matsch, den sie in der Hand hält. Lincoln meint allerdings, dass er los müsse und rennt wieder an Lucy vorbei, die ihn fragt, ob sie jetzt das Gedicht aufsagen dürfe. Lincoln lehnt wieder ab und läuft an Lisa vorbei, welche gerade eine komplizierte Rechenaufgabe lösen will. Lincoln erklärt ihr, dass sie die 1 übertragen müsse und rennt weiter. Er läuft an Leni vorbei, welche mit dem Staubsauger Lincoln aus Versehen die Kleidung vom Leib reißt. Lincoln läuft in Unterhose zum Klo. Doch im selben Moment betritt Lori das Badezimmer mit der Argumentation, dass sie als erstes geboren sei. Während Lori die Tür zum Badezimmer abschließt, beginnt Lucy Lincoln ihr Gedicht aufzusagen. Doch in ihrem Gedicht geht es dummerweise um Wasser, woraufhin Lincoln nur noch mehr ans Klo denken muss. Plötzlich läuft Lily an ihm vorbei. Ihre Windel stinkt fürchterlich, sodass sich Lincoln die Nase zuhalten muss. Plötzlich hat er eine Idee, wie er doch noch ins Bad kommt!

In der Zwischenzeit macht sich Lori im Badezimmer gerade schön, als plötzlich Lincoln mit Lilys Windel reinkommt und damit Lori verscheucht. Alle Schwestern jubeln, während Lily nackt durch den Flur läuft. Lincoln erklärt dem Zuschauer daraufhin nochmal, dass es nicht leicht sei, in einer großen Familie zu leben, man es aber trotzdem schaffen könne. Lincoln geht daraufhin endlich aufs Klo, muss allerdings feststellen, dass es kein Klopapier mehr gibt. Er ruft nach seinen Schwestern, damit sie neues Klopapier besorgen können, doch diese hören ihn aufgrund des Lärmes im Flur gar nicht.

Charaktere

Trivia und Fehler

  • In der Originalfassung dieses Kurzfilmes wird Lincoln von Sean Ryan Fox gesprochen, in der Fernsehserie wird er von Grant Palmer und später von Collin Dean gesprochen.
  • Dieser Kurzfilm wurde als Teil von "Nickelodeon's 2013 Animated Shorts Program" produziert.
  • Im Jahr 2016 wurde auf der Website Nick.com eine alternative Fassung dieses Kurzfilmes unter dem Titel "Bathroom Break!!" veröffentlicht. In dieser Fassung beginnt der Kurzfilm mit einer Titelkarte, die im Stil der Titelkarte einer normalen Episode der Fernsehserie gehalten ist. Außerdem wurde ein Teil der Hintergrundmusik ausgetauscht und an die Fernsehserie angepasst.
  • In der Originalversion von 2014 wird der Titel erst eingeblendet, als Lincoln die Tür zum Flur öffnet und man das Chaos dort sehen kann.
  • Lisas Pullover ist in diesem Short etwas dunkler, als in späteren Episoden.
  • Im Deutschen wurden Lincolns "drei Ps" durch "drei Gs" ersetzt. Dies könnte bedeuten, dass man für die deutsche Übersetzung keine passenden Wörter mit P zur Verfügung hatte.
  • Der Apostroph, der für die normale Schriftart in der Serie verwendet wird, ist ein anderer, als später in der Serie. Die restlichen Buchstaben und Zeichen blieben allerdings gleich.
  • Der deutsche Titel wird während der Titelkarte nicht gesagt.

Galerie

→ Siehe auch: The Loud House (pilot)/Gallery

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.